Unsere Amseln - Seite 4

Und der Hunger ist immer noch riesengroß. So sieht die Fütterung mittlerweile aus.



Am 18. Tag wurden die 3 Amseln mittlerweile so flink, dass wir für sie eine katzensichere Unterkunft suchen mussten. Ein ausgedienter Hamsterkäfig war bestens geeignet und wurde vogelgerecht hergerichtet: das vertraute Nest, Äste, ein Napf mit Mehlwürmern und ein Wassernapf kamen hinein.



Die Vögel sahen am 19. Tag so aus. Wir machten mit ihnen einen Ausflug auf die nahe gelegene Wiese und wachten mit Argusaugen, dass ihnen nichts passiert.



Einer Amsel musste Elke die hinteren Zehen korrigieren, sie hätte sonst nie die Chance, einen Ast sicher umklammern zu können.



[nach oben] [zur nächsten Seite]